Archiv: Juli 2020

Neues aus Bibliothek und Archiv

Im Leibniz-Institut für Länderkunde sind Bibliothek und Archiv immer schon eng miteinander verbunden. Seit der Gründung des Museums für Länderkunde 1896 gehören der Buch- und Zeitschriftenbestand, die Atlanten- und Kartensammlung, das Nachlassarchiv sowie die Bildersammlung eng zusammen, sowohl bestandshistorisch als auch in der bestandsübergreifenden Präsentation und Nutzung. Die über Jahrhunderte gewachsene methodische, theoretische und inhaltspraktische … Neues aus Bibliothek und Archiv weiterlesen

, , ,

Webkartographie 2.0 – Demokratisierung? Informationsdschungel? Nutzungskompetenzen?

Kartenkommunikation im GeoWeb 2.0 Die Herstellung und Nutzung von Karten hat sich mit der Verbreitung digitaler Medien sichtlich gewandelt. Während in der Vergangenheit ausgebildete Kartographen mit der Herstellung von Karten beauftragt waren, beschäftigt sich im GeoWeb 2.0 eine Mischung aus Laien, Experten, Softwareentwicklern, kommerziellen Unternehmen, staatlichen Institutionen, Privatpersonen, Bürgerbewegungen oder Online-Communities mit der Erstellung und … Webkartographie 2.0 – Demokratisierung? Informationsdschungel? Nutzungskompetenzen? weiterlesen

, ,

Einfache Visualisierungen aus komplexen Bewegungsdaten mit der hin&weg Beta-Version

Die hin&weg-Anwendung zur Analyse und Visualisierung von Bevölkerungsbewegungen wird derzeit am IfL gemeinsam mit Vertretern deutscher Städte- und Kommunalverwaltungen entwickelt. In einem Workshop am 18. Juni 2020 wurde die Beta-Version v.1.3 in einem Verbund aus 17 Kommunen, dem IfL, dem Software-Entwickler Delphi IMM und dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) vorgestellt. Städtestatistikerinnen und -statistiker sowie … Einfache Visualisierungen aus komplexen Bewegungsdaten mit der hin&weg Beta-Version weiterlesen

, ,

Wir tooltippen jetzt!

Auf den ersten Blick scheinen die Deutschland-Karten auf aktuell.nationalatlas.de wie immer: Sie überzeugen mit ästhetischer sowie kartographisch korrekter Darstellung und sind mit unserem „Prüfsiegel“ – dem IfL-Signet – versehen. Wer jedoch neugierig bleibt, wird von nun an mit ergänzenden Detailinformationen belohnt! Und so geht’s: Mit dem Scrollrad in die eigene Heimat gezoomt, eine sanfte Bewegung … Wir tooltippen jetzt! weiterlesen

, , ,