Artikel zum Schlagwort: Geovisualisierung

Die Reduktion von Komplexität: Anmerkungen zur Popularität der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders

Am IfL arbeiten zahlreiche Wissenschaftler, die über Drittmittelprojekte finanziert werden. Für einige dieser Vorhaben stellt die Deutsche Forschungsgemeinschaft die erforderlichen Mittel zur Verfügung. Dazu gehört mein eigenes Forschungsprojekt zur Rezeption, Adaption und Popularisierung der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders, das seit Februar 2020 für drei Jahre gefördert wird. Das Vorhaben zielt darauf ab, die geistes- und … Die Reduktion von Komplexität: Anmerkungen zur Popularität der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders weiterlesen

, , ,

Coronavirus-Karten oder die Schwierigkeit, Daten richtig zu visualisieren

Es war Anfang Februar – das Coronavirus SARS-CoV-2 grassierte in China, genauer gesagt in der Millionenmetropole Wuhan in der Provinz Hubei. Die Nachrichten waren voll mit Zahlen über Infizierte und Tote. Da wunderte sich einer unserer Kollegen: Warum gibt es eigentlich keine Karten dazu? Vor allem die sonst so stark mit visuellem Material arbeitenden Nachrichtenportale … Coronavirus-Karten oder die Schwierigkeit, Daten richtig zu visualisieren weiterlesen

, , ,

hin&weg – Geovisuelle Software für die kommunale Analyse von Migrationsdaten

Gemeinsam mit den Vertretern deutscher Städte- und Kommunalverwaltungen entwickeln wir am IfL derzeit eine Software für die Visualisierung und Analyse von Wanderungsdaten. Wir haben das Glück, im Projekt „hin&weg“ auf bestehende Beziehungen aufbauen zu können. Die Vorläuferversion der Software wurde in mehreren Städten erfolgreich eingesetzt; in einer modifizierten Variante konnten Besucherinnen und Besucher das Tool … hin&weg – Geovisuelle Software für die kommunale Analyse von Migrationsdaten weiterlesen

,